Du willst endlich etwas ändern? Nur wie?

Manchmal will man, weiß aber nicht wie und dann lässt man es oder macht es (unbewusst) nur noch schlimmer.

 

Falls es Dir auch so geht, dann nicht verzweifeln! Es dauert lange, bis man sich ausreichend mit dem Thema befasst hat und mehrere Hintergründe kennt, um nicht in einen Fettnapf zu treten.

 

Hier habe ich ein paar Ideen und Tipps zusammen gestellt.

Manche kennst Du sicher schon, andere sind als Denkanstoß gedacht.

Du musst nicht von heute auf morgen Dein Leben umkrempeln! Viel wichtiger ist, dass Du Dir bewusst bist, dass auch die kleinen Dinge im Leben sich häufen und etwas großes bewirken können.

 


Don't Google, do Ecosia.

Immer eine eigene Trinkfalsche dabei haben!

Ob Edelstahl oder Glas, eine eigene Trinkfalsche dabeizuhaben ist nicht nur praktisch, sondern animiert dich zum ausreichenden Trinken und spart sehr sehr viel Einwegmüll.


Bewusster Fleischkonsum mit Kauf ne Kuh. de



Coffee - to - go Becher

Du rennst von A nach B, bist immer auf dem Sprung und das einzige, was dich über Wasser hält ist Dein to-go Kaffee?

Leider ist der immer mit einem Plastikdeckel und einem Plastiklöffel verbunden.

Nutze doch Mehrwegbecher. Die gibt es in vielen Farben und Formen. 

Momentan ganz modisch sind die Becher aus Keramik oder Edelstahl.

Ich bin natürlich auch stolze Besitzerin eines Exemplars und kann sie wirklich nur weiter empfehlen! 

Coffee at home? French Press!


Mehrzweg Gemüse - und Obstbeutel.

Die gibt es bereits schon in vielen Supermärkten zu kaufen.

Und generell gilt: immer einen Jutebeutel dabei haben, damit man immer eine Verpackungsmöglichkeit hat.

Online Banking

Erst auf den zweiten Blick wird klar: Online Banking ist nicht nur praktisch, sondern schont auch die Umwelt!

Alleine die Papiermüllvermeidung durch die Kontoauszüge schont das Klima enorm! Nicht nur in Hinblick auf die Umwelt bezüglich der Papierherstellung, sondern auch der Transport und die Kontoauszugautomaten fallen so weg.

 

Aber Vorsicht! Die Deutsche Bank, die Commerzbank und einige andere Banken finanzieren Projekte, von Waffen bis zu Glyphosat, die man eigentlich so nie unterstützen würde, es aber indirekt mit seinem Geld tut, wenn man ein Konto bei diesen Bank hat.

Kleine Doku - Beiträge zu diesem Thema:

sharing is caring!


DIY


Jeanslöcher mit schönen Flicken überdecken und nicht einfach wegschmeißen.




Du hast ein Fahrrad? Dann fahre es.


Bidet oder Podusche, anstelle von Klopapier!

Menstruationstasse anstelle von Tampons

Seife

Es ist so einfach und trotzdem machen es die wenigsten:

Statt eines Duschgels Seife benutzen.

Bei mir ist seit zwei Jahren nur noch ein festes Stück Seife in Benutzung und ich bin total zufrieden.

Endlich kein Verpackungsmüll mehr, es kommt nicht zu viel raus und außerdem kann ich das Produkt bis zum Ende verbrauchen und habe keine Reste mehr in der Verpackung. Sehr zufriedenstellend!

Think about it.

Lebensmittel und andere Produkte sind vielseitiger einsetzbar, als uns bewusst ist. 

Zitronensäure. Als Spülung und Kalkentferner ein nützliches Hausmittelchen! 

Quark. Eine Feuchtigkeit spendende Gesichtsmaske ist einfach mit Quark zu machen.

Kaffeesatz. Ein tolles und vor allem biologisch abbaubares Peeling!

Honig+Zucker. Als Peeling für den ganzen Körper und vor allem für die Lippen super. #sweet


Mikroplastik filtern und so nicht mehr in die Gewässer gelangen lassen!


Handy kaputt und dann?




Empfehlungen